This website uses cookies to analyse the access and to facilitate its use. By surfing this website, you consent to the use of cookies. For further information click Privacy.accept
Magazin balleywasl

Bla?Bla!

Right now, our blog ist only available in german. Soon there will be an english version.

GEIZ IST GEIL. Oder?

Online-Druckerei - ja oder nein? Qualitativ haben sie in den letzten Jahren aufgeholt. Trotzdem kommt es ganz darauf an, welche Ansprüche Sie haben und was Sie drucken wollen. Die Pro's und Con's.

zum Artikel

Du brauchst es doch auch

Investieren in Ihr eigenes Kundenmagazin lohnt sich - denn gute Geschichten rund um Produkte und Leistungen erhöhen die Kaufbereitschaft. Ein eigenes Medium erreicht Ihre Zielgruppe optimal. Wie? Wir zeigen's Ihnen.

zum Artikel

Klare Ansagen

Reden Sie miteinander! Ein offener, ehrlicher und klarer Dialog mit Mitarbeitern erhöht die Motivation, stärkt die Eigenverantwortung und Identifikation. Was müssen Sie dafür tun? Wir liefern Ihnen Lösungsansätze.

zum Artikel

Wer sind sie und wenn ja, wie viele?

Den Kunden verstehen - gar nicht immer so einfach. Denn, was Kunden sagen, ist nicht unbedingt das, was sie wollen und kaufen. Der Schlüssel: die Personas-Methode. Durch sie lassen sich die Bedürfnisse des Kunden leichter verstehen.

zum Artikel

Vorwärts - zurück in die Zukunft

Geschäftsberichte und Imagebroschüren, die im Keller vor sich hin oxidieren? Mitarbeiter- und Kundenmagazine, die keiner liest? Das Corporate Publishing sehr wohl etwas bringt und wie man es richtig macht, lesen Sie hier.

zum Artikel

Must Haves der Saison

Die angesagtesten Marketing-Tools, die kommunikativen It-Pieces und die absolt coolsten Gimmicks - jeder will sie haben. Also einfach nachmachen? Oder lieber nicht? Ein Blick auf Habenmüssen und Manselbstbleibendürfen.

zum Artikel

Mit Feuer und Flamme Zeichen setzen

Es braucht zündende Ideen, um bleibende Eindrücke zu hinterlassen. Leidenschaft und Leuchtkraft lassen sich am besten zusammen entzünden - mit dem Kunden. Denn eine Glut wird am besten in Meetings und Workshops entfacht.

zum Artikel